SV der Komorner Tümmler trauert um Rolf Bareis

Scan0003.jpg

TZV und SRTV

Während 38 Jahren Vereinszugehörigkeit haben wir auch manche Ausstellung organisiert. Der Höhepunkt war sicher 1991 die Durchführung der Nationalen in Sempach mit Beteiligung des Nürnberger Taubenklubs. Ohne die grossartige Mithilfe meiner Klubmitglieder des DRTV sowie etlicher Sponsoren wäre das gar nicht möglich gewesen. Auch Waldstätte Taubenausstellungen sind sicher vier oder fünf dabei, bei denen ich mithalf oder ich selber organisierte. Das Ausstellen an der Nationalen und der Waldstätte-Taubenausstellung sowie etliche Vereinskonkurrenzen gehören jedes Jahr dazu. Auch viele Ausstellungen quer durch Deutschland habe ich jeweils besucht und mit meinen Komornern beschickt, insbesondere alle Jahre die Ettlinger Taubenschau, die VDT-Schau, sowie unsere Komorner-Spezialschau, die immer im engeren Rahmen ohne Zuschauer durchgeführt wird.

Die Europaschauen in Zuidlaren, Brünn, Wels und Prag waren Höhepunkte in meinem Taubenzüchter-Leben. Für mich ist es immer wieder eine Herausforderung meine besten Tauben der Konkurrenz zu stellen. Uns so sind schon etliche Tauben aus meiner Zucht in Russland, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Frankreich, England und Deutschland gelandet. Nicht vergessen will ich die schönen und grossen Schauen, die Karl-Heinz Sollfrank in Nürnberg organisiert und durchgeführt hat.

Züchterfreundschaften

An all den Ausstellungen im In- und Ausland sieht man immer wieder die altbekannten Freunde und neue Freunde kommen alljährlich dazu. Bei meinem ersten Kauf von Komorner Tümmlern in Deutschland bei Georg Weidinger hatte ich sofort eine Freundschaft angebahnt. Gemeinsame zehntägige Ferien mit unseren Familien am Plattensee in Ungarn, der Heimat unserer Zigeuner, verbunden mit vielen Züchterbesuchen waren einzigartig in diesem Land. Viele Ausstellungen in Deutschland haben wir dann gemeinsam besucht.